Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Eifriger Fan

Linienrichter bittet Messi in Halbzeit um Foto

Santiago de Chile, 18.10.2012
Messi Erinnerungsfoto zwei

Lionel Messi posiert irritiert für ein Erinnerungsfoto mit dem Linienrichter.

Da hat Messi aber einen großen Fan: In der Halbzeitpause des WM-Qualifikationsspiels Argentinien - Chile hat ein Linienrichter Lionel Messi um ein Erinnerungsfoto gebeten.

Das muss wahre Fan-Liebe sein: Lionel Messi, Weltfussballer 2011, staunt nicht schlecht. In der Halbzeitpause des WM-Qualifikationsspiels Argentinien - Chile in Santiago, bittet ihn der Linienrichter Nicolas Yegros aus Paraguay um ein gemeinsames Erinnerungsfoto. Allerdings scheint das nicht so einfach zu sein. Der Mann im Anzug, der das Foto machen soll, hat Schwierigkeiten, das iPad zu bedienen. Messi, der in dem Spiel gegen Chile den ersten Treffer erzielte, ist nach kurzer Zeit genervt und geht - wahrscheinlich, bevor ein Foto zustande kam.

Die etwas befremdliche Szene wird von den Kameras des kolumbianischen TV-Sender Caracol festgehalten.

(mag)