Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Götze und Özil treffen

WM Quali: Deutschland holt erste Punkte

Hannover, 08.09.2012
Deutschland Färöer

Mesut Özil und Mario Götze haben mit ihren Treffern für einen gelungenen Auftakt in die WM-Qualifikation gesorgt.

Das erste Spiel der Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien hat Deutschland souverän mit 3:0 gegen die Färöer Inseln gewonnen.

Es war ein Pflichtsieg und der gelungene Auftakt in die WM-Qualifikation. Mit 3:0 hat sich die deutsche Nationalmannschaft in Hannover gegen den Fußballzwerg von den Färöer Inseln durchgesetzt. Einmal Mario Götze (28.) und zweimal Mesut Özil (54./71.) münzten die spielerische Überlegenheit in Tore um und sorgten für einen erwartet lockeren Auftakt. Von Beginn an kontrollierte das deutsche Team das Spiel, erspielte sich gute Chancen vor allem durch Müller und Reus, konnte diese aber nicht in Tore ummünzen. Großen Anteil daran hatte der Torwart der Färöer Inseln Gunnar Nielsen, der einem Kantersieg der Deutschen im Weg stand.

Götze löst den Knoten

Mit einer Einzelaktion brachte Mario Götze das DFB-Team schließlich in der 28. Minute in Führung. Nach einem Pass von Mats Hummels nimmt der Dortmunder Trickser Fahrt auf, lässt gleich fünf Mann stehen und schießt diagonal flach links unten ins Tor. Auch in der Folge dominieren die Deutschen das Geschehen und erspielen sich immer wieder Chancen. Die größte zum 2:0 vergibt Miroslav Klose nach tollem Pass von Marco Reus freistehend im Strafraum (37.).

Özil macht es standesgemäß

Auch nach der Pause hadert das deutsche Team immer wieder mit der eigenen Chancenverwertung. Doch ein Konter bringt schließlich doch das 2:0. Einer der wenigen Entlastungsangriffe der Färöer führt zu einer Ecke, die die Deutschen schnell abfangen. Khedira passt auf Özil, der den Ball schnell auf den rechten Flügel zu Müller spielt. Dieser schmeißt den Turbo an und flankt punktgenau in den Rücken der Abwehr, wo wiederum Özil steht und locker einschieben kann.
In der 71. Minute sorgt Mesut Özil dann auch noch für den Endstand: Nach einem Steilpass von Marco Reus, ist es der bei Real Madrid in der Kritik stehende Spielmacher, der zum 3:0 trifft.

Nächstes Spiel gegen Österreich

Nach dem 500. Länderspielsieg geht es für die DFB-Elf schon am Dienstagabend in Wien weiter. Der dortige Gegner heißt Österreich und ist ein anderes Kaliber. "Es wird ein anderes Spiel vor einer anderen Kulisse“, warnt Joachim Löw vor dem kommenden Duell am Dienstag in Wien. “Die Österreicher sind im Moment so stark wie seit Jahren nicht mehr.“ Es ist also Vorsicht geboten.

(mst)