Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

HSV

Wechsel bestätigt: Aogo zu Schalke

Hamburg/Gelsenkirchen , 28.08.2013
Dennis Aogo, HSV, Training, 20.08.13, Witters

Dennis Aogo wechselt vom HSV zum FC Schalke 04.

Abwehrspieler Dennis Aogo wechselt vom HSV zu Schalke 04. Das hat Schalke-Manager Horst Held bestätigt.

Schalkes Manager Horst Heldt hat die Verpflichtung von HSV-Abwehrspieler Dennis Aogo bestätigt. „Wir sind froh, dass das mit Dennis geklappt hat. Er kann hinten links spielen und wird Donnerstagnachmittag erstmals mit der Mannschaft trainieren“, sagte Heldt am Mittwoch kurz vor dem Rückflug der Schalker vom Playoff-Spiel zur Champions League aus Thessaloniki.

Für ein Jahr ausgeliehen

Aogo wird vom HSV für ein Jahr ausgeliehen. Anschließend haben die Schalker eine Kaufoption. Der 26-jährige Verteidiger soll am Mittwoch in Gelsenkirchen den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Bereits am Samstag soll Aogo im Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen zum Einsatz kommen.

Zoff um Mallorca-Reise

Beim HSV war der 12malige Nationalspieler unter Trainer Thorsten Fink nicht mehr erste Wahl. In dieser Saison kam er nur zu zwei Kurzeinsätzen. Für Ärger sorgte Aogo, weil er an zwei freien Tagen nach der 1:5-Heimniederlage gegen die TSG Hoffenheim nach Mallorca geflogen war. Daraufhin wurde er für eine Partie suspendiert.

Kommt jetzt Derdiyok von Hoffenheim?

Aogo soll beim HSV rund drei Millionen Euro im Jahr erhalten und ist damit einer der Top-Verdiener. Die Hamburger benötigen dringend Geld für neue Spieler. Sportchef Oliver Kreuzer möchte einen Stürmer verpflichten, im Gespräch ist Hoffenheims Erden Derdiyok . Dafür hat er noch bis zum 2. September Zeit, dann schließt der Transfermarkt.

(dpa / ste) 

comments powered by Disqus