Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

HSV vs. Bayern

Auslosung des DFB-Pokal-Viertelfinales

Hamburg, 09.12.2013
HSV gegen Bayern beim Liga total Cup

Welche Mannschaft wird beim DFB-Pokal-Viertelfinale die Nase vorn haben?

Große Duelle haben sich der Hamburger SV und Bayern München in der Vergangenheit geliefert, zuletzt waren es jedoch einseitige Spiele.

Sportlich war es das schwerste, finanziell das beste Los, das der Hamburger SV für das Viertelfinale des DFB-Pokals erhalten konnte. In der Runde der letzten acht Mannschaften empfangen die Hanseaten am 11. oder 12. Februar den deutschen Rekordmeister und Pokalverteidiger Bayern München.

Gewinnbilanz von HSV und Bayern

Die Bayern und der HSV trafen bereits achtmal in der Pokal-Geschichte aufeinander. Dabei setzten sich sechsmal die Münchner durch, unter anderem im Finale 1967 mit 4:0. Der HSV hatte zweimal das bessere Ende für sich. Seit dem 26. September 2009 konnten die Hamburger aber schon nicht mehr gegen den in diesem Jahr schier übermächtigen Champions-League-Sieger gewinnen, in der vergangenen Saison setzte es für die Hanseaten gar eine
0:3-Niederlage und eine 2:9-Klatsche.

Heimspiel gegen Bayern

"Wir hatten uns ein Heimspiel gewünscht. Um ehrlich zu sein, nicht unbedingt gegen die Bayern. Aber die Arena wird sicher voll sein", sagte HSV-Sportchef Oliver Kreuzer. Bert van Marwijk sieht das Spiel gegen die Bayern, bei denen die Hamburger am Samstag in der Bundesliga antreten müssen, als "große Herausforderung". "Diese nehmen wir aber gerne an", sagte der Trainer der Hamburger.

Frankfurt gegen Dortmund

Auch Vizemeister Borussia Dortmund muss in der Runde der letzten Acht auswärts ran, als Gegner wartet Eintracht Frankfurt. Das ergab die Auslosung, die Frauen-Bundestrainerin Silvia Neid und DFB-Torwartcoach Andreas Köpke am Sonntag in der ARD-Sportschau vornahmen. Außerdem trifft 1899 Hoffenheim auf den VfL Wolfsburg, und Bayer Leverkusen bekommt es mit dem 1. FC Kaiserslautern als einzigem Zweitliga-Vertreter zu tun.

Viertelfinale im Februar

Die Viertelfinal-Begegnungen werden am 11./12. Februar 2014 ausgetragen. Das Halbfinale ist für den 15./16. April terminiert. Das Finale findet am 17. Mai in Berlin statt.

Lest auch: HSV: Hamburger verlieren zu Hause gegen Augsburg

Der FC Augsburg hat dem Hamburger SV eine schmerzhafte Heimniederlage zugefügt und sich im Mittelfeld der&nb ...

(dpa/kru)

comments powered by Disqus