Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Gerichtshof hat entschieden

Wichtige Fußballspiele bleiben im Free-TV

Luxemburg, 18.07.2013
Fernsehen, TV

Der Ball rollt auch bei der WM 2014 im Free TV.

Der europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Welt- und Europameisterschaften im Fußball weiterhin kostenlos im Free-TV zu empfangen sein müssen.

Während großen Fußballturnieren fällt eins besonders auf: Die Straßen sind wie leergefegt. Alle hocken gebannt vor den TV-Geräten und fiebern mit ihrem Team mit. Die gute Nachricht: Der europäische Gerichtshof in Luxemburg hat nun entschieden, dass das weiterhin für alle Menschen möglich bleibt.

Große Turniere weiter frei empfangbar

Nach dem Beschluss des Gerichtshofes müssen sich die Fußballverbände FIFA und UEFA damit abfinden, dass sie auch in Zukunft die Spiele nicht exklusiv im Bezahlfernsehen vermarkten dürfen. Die Richter bestätigten damit die unabhängigen Entscheidungen Belgiens und Großbritanniens.

Keine Änderungen für deutsche Zuschauer

Für Fernsehzuschauer aus Deutschland bleibt alles gleich. Der Rundfunkstaatsvertrag besagt, dass bestimmte Großereignisse "von erheblicher gesellschaftlicher Bedeutung" nur dann im Pay-TV laufen dürfen, wenn sie auch im Free-TV zu sehen sind.

WM 2014 in ARD und ZDF

Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien und der Europameisterschaft 2018 werden wie gewohnt die ARD und das ZDF die Spiele übertragen. Für die Qualifikationsspiele zur EM 2016 und WM 2018 hat sich kürzlich der Privatsender RTL überraschend die Rechte gesichert.

(dpa/slu)

comments powered by Disqus