Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Champions League

"Doofe Frage" - Jürgen Klopp rügt ZDF-Moderator

Madrid, 03.04.2014

BVB-Trainer Jürgen Klopp ist bekannt für seine Emotionalität. Nach der Niederlage gegen Real Madrid bringt ihn ZDF-Mann Jochen Breyer zur Weißglut.

Das wird ganz schwer im Rückspiel für Borussia Dortmund. Nach dem 0:3 bei Real Madrid ist das Halbfinale der Champions League für den Vorjahres-Finalisten in weite Ferne gerückt. Nach einer Fußball-Gala von Cristiano Ronaldo und Co. ist der erneute Einzug ins Halbfinale der Champions League für den BVB in weite Ferne gerückt. Der Bundesliga-Zweite war am Mittwoch beim 0:3 (0:2) im Hinspiel chancenlos und nimmt eine schwere Hypothek mit in das zweite Viertelfinale am kommenden Dienstag (8.04) in Dortmund.

"Wir haben uns keine Situation geschaffen, um große Kampfansagen zu machen, aber wir werden trotzdem antreten", sagte Jürgen Klopp zunächst im ZDF augenzwinkernd mit Blick auf die Ausgangslage für das Rückspiel. Der BVB-Coach ärgerte sich darüber, dass "wir denen zwei Tore aufgelegt und unsere Chancen nicht genutzt haben".

Doch im Gespräch mit ZDF-Mann Jochen Breyer und Oliver Kahn platzte ihm fast der Kragen. Auf die Nachfrage von Jochen Breyer, ob das Rückspiel schon gelaufen sei, antwortete Klopp angenervt:""Wie könnte man mir Geld überweisen für einen Job, wenn ich heute sagen würde, die Sache ist durch?" Auf doofe Fragen, so Klopp, bekäme man auch doofe Antworten. Sprachs, knallte das Mikrophon auf den Tisch und verließ das Studio. Ein typischer Klopp eben.

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus