Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hoffnung im Abstiegskampf

St. Pauli und Bochum trennen sich 3:3

Bochum, 06.12.2014
RHH - Expired Image

Der FC St. Pauli hat den letzten Tabellenplatz vorerst verlassen.

Der FC St. Pauli schöpft im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga wieder Hoffnung. In Bochum erlangten die Hamburger ein Unentschieden.

Beim VfL Bochum erkämpften sich die Hanseaten am Freitagabend ein 3:3 (2:1) und verließen nach zuvor drei Niederlagen in Serie zumindest vorübergehend den letzten Tabellenplatz. 

Eigentor von Ziereisen

John Verhoek (33. Minute), Dennis Daube (40.) und Sebastian Maier brachten die Gäste dreimal in Führung, trotzdem reichte es nicht zum Sieg. Ein Eigentor von Philipp Ziereisen (33.) sowie die Treffer von Stanislaw Stestak (60.) und Tobias Weis (80.) verhinderten St. Paulis ersten Auswärtserfolg der Saison.

Dabei agierten die Gäste strukturierter und zielstrebiger als der Gegner. Bereits nach neun Minuten streifte Sebastian Schachtens Kopfball nur den Außenpfosten, kurz danach traf Verhoek. Auch der doppelte Ausgleich durch Ziereisens verunglückten Abwehrversuch und Sestaks fünften Saisontreffer brachte St. Pauli nicht aus der Fassung. Die Gäste drängten auf die erneute Führung und wurden durch Maier belohnt. Aber den Schlusspunkt setzte Bochums Weis mit dem sechsten Tor in diesem Spiel. 

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus