Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Niederlage bei Heimspiel

St. Pauli verliert gegen VfL Bochum

Hamburg, 15.02.2014
St. Pauli Niederlage gegen VfL Bochum Februar 2014

Michael Gregoritsch ist von dem Spiel gegen VfL Bochum sichtlich enttäuscht.

St. Pauli bleibt mit 32 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz.

Der FC St. Pauli hat im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga einen weiteren Rückschlag erlitten. Im Zweitliga-Heimspiel gegen den VfL Bochum verlor die Mannschaft von Trainer Roland Vrabec am Samstag mit 0:1.

Fünfte Niederlage in Heimspiel

Es war in dieser Saison bereits die fünfte Niederlage vor heimischem Publikum. Vor 29.063 Zuschauern im ausverkauften Millerntor-Stadion erzielte Holmer Eyjolfsson nach einer Ecke von Yusuke Tasaka das 0:1 in der zwölften Minute. Der Sieg der Bochumer war verdient. Die Gastgeber waren in ihren Offensivaktionen einfach nicht zwingend genug. Dabei hatte Vrabec in der Schlussphase in John Verhoek und Michael Gregoritsch zusätzlich zu Christopher Nöthe zwei weitere Angreifer gebracht.

St. Pauli bleibt auf Platz 6

Die Hamburger hatten in der letzten Aktion des Spiels Pech, als Marc Rzatkowski mit einem Volleyschuss die Torlatte traf. St. Pauli bleibt mit 32 Punken auf dem sechsten Tabellenplatz stehen, Bochum rückte mit seinen nun
26 Zählern auf Rang zwölf vor.

(dpa/eli)