Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Samstag kommt Berlin

HSV vor dem nächsten Endspiel

Hamburg, 04.02.2014
René Adler, HSV, Witters

René Adler ist wieder ins Training eingestiegen. Ob er am Samstag spielen kann, ist noch nicht klar.

Kleiner Hoffnungsschimmer beim HSV: René Adler und Pierre-Michel Lasogga sind nach ihren Verletzungen wieder ins Training eingestiegen.

Bert van Marwijk hat den Kampf gegen den drohenden ersten Abstieg aus der Fußball-Bundesliga zum "Test" für den gesamten HSV erklärt. "In dieser Situation kann der Verein zeigen, dass er ein richtiger Verein ist, der zusammenhält", sagte der
Niederländer in einem Interview der "Bild"-Zeitung. Für van Marwijk selbst ist der Job bei dem norddeutschen Club "meine schwierigste Aufgabe". Nach fünf Niederlagen in Serie ist er mit seiner Mannschaft auf den vorletzten Platz der Liga abgerutscht. "Es ist ganz wichtig, dass wir Ausstrahlung haben, dass wir Mut zeigen. Selbst dann, wenn wir Samstag gegen Berlin verlieren", meinte van Marwijk.

Es geht nur ums Überleben

Am kommenden Spieltag (18.30 Uhr) empfängt der HSV Aufsteiger Hertha BSC. Eine Woche später könnte es beim bisherigen Schlusslicht Eintracht Braunschweig zum ultimativen Kellerduell kommen. Es gehe nur ums Überleben, betonte der HSV-Coach. "Als ich hier Ende September angefangen habe, war es die erste Aufgabe, unten weg zu kommen. Jetzt ist das die einzige Aufgabe", sagte der 61-jährige van Marwijk. Nach 19 Spieltagen haben die Hamburger 16 Punkte und damit einen Zähler Rückstand auf den Relegationsrang. Der Vorsprung auf den Tabellenletzten Braunschweig beträgt vier Punkte.

Adler und Lasogga im Training

Unterdessen gibt es immerhin einen kleinen Hoffnungsschimmer: René Adler und Pierre-Michel Lasogga sind nach ihren Verletzungen wieder ins Training eingestiegen. Ob sie am Samstag im Spiel gegen Hertha BSC Berlin dabei sind, ist aber noch unklar.

(lhö/dpa)

comments powered by Disqus