Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

HSV gegen Schalke

Einsatz von Marcell Jansen fraglich

Hamburg, 21.01.2014
Marcell Jansen, HSV, Mainz 05, Witters

Ist Marcell Jansen zum Rückrundenauftakt rechtzeitig fit?

Am Sonntag startet der HSV mit dem Spiel gegen Schalke in die Rückrunde. Ob Marcell Jansen mit dabei ist, ist fraglich.

Der HSV bangt vor dem Rückrunden-Auftakt gegen den FC Schalke 04 um den Einsatz von Nationalspieler Marcell Jansen. Der Linksverteidiger leidet an einem grippalen Infekt mit Fieber und konnte am Dienstag nicht trainieren. Die Hanseaten hoffen aber darauf, dass der 28-Jährige am Donnerstag wieder einsteigt und rechtzeitig fit wird. Zudem plagt Tomas Rincon eine bakterielle Entzündung im Arm. Für das Heimspiel gegen Schalke am Sonntag (17.30 Uhr) ist der Mittelfeldmann aber ohnehin gesperrt.

Vertragsverlängerung mit Calhanoglu?

Positive Nachrichten gibt es hingegen von Hakan Calhanoglu, denn der HSV hat gute Chancen, den umworbenen Mittelfeldakteur wie geplant langfristig zu binden. "Wir haben gute Gespräche geführt und uns angenähert, aber noch ist nichts vollzogen", sagte Calhanoglu-Berater Bektas Demirtas am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. Da der Profi ohnehin noch bis 2016 Vertrag hat, bestehe aber "kein Zeitdruck". "Wir sprechen mit keinem anderen Verein. An mich und - soweit ich weiß - auch an den HSV ist bisher kein anderer Verein herangetreten", betonte Demirtas.

Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge hat der HSV dem 19-Jährigen einem verbesserten Vertrag bis 2018 offeriert. Im Gespräch sei ein Staffel-Kontrakt mit dem Grundgehalt von rund einer Million Euro, das sich durch Prämien auf bis zu 1,5 Millionen erhöhe.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus