Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Präsident

St. Pauli trennt sich von Stefan Orth

Hamburg, 01.07.2014
Stefan Orth

Der FC St. Pauli trennt sich überraschend von seinem Präsidenten Stefan Orth.

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli trennt sich überraschend von seinem Präsidenten Stefan Orth.

Der FC St. Pauli trennt sich von Präsident Stefan Orth. Das ist am Dienstag (01.07.)auf der Pressekonferenz des Vereins im Millerntorstadion bekanntgegeben worden. Orth selbst sagt: "Wir  - der Aufsichtsrat und ich - haben längere Gespräche geführt. Natürlich war ich im ersten Moment total überrascht und bin enttäuscht. Es ging nicht um einen Machtkampf." 

"Persönlich enttäuscht"

Auf der Homepage des Clubs führte Orth aus: "Das ist ein satzungskonformer Vorgang, der uns sehr überrascht, persönlich enttäuscht und den wir auch nicht nachvollziehen können." 

Orth bis November im Amt

Der Aufsichtsrat begründete seine Entscheidung damit, dass es dem FC St. Pauli an einem einmaligen Profil zwischen Vermarktung und Identität fehle." Im November endet damit Orths Amtszeit, bis dahin wolle er im Amt bleiben.

(dpa/lhö)

comments powered by Disqus