Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Aufstiegskampf

St. Pauli erzielt 2:2 gegen Greuther Fürth

Hamburg, 29.03.2014
St Pauli gegen Greuther Fürth

Das Spiel St. Pauli gegen Greuther Fürth blieb bis zum Schluss spannend.

St. Pauli darf weiter träumen: Mit dem Spiel gegen Greuther Fürth geht der Aufstiegskampf für die Kiez-Kicker in eine neue Runde.

Beim Hamburger Sankt Pauli Verein bleibt es weiter spannend. In der Partie vom 28.März erzielten die Kiez-Kicker ein 2:2 gegen Greuther-Fürth. Damit ist aber noch nichts entschieden.

Spannendes Spiel

Es war ein spannendes Spiel: Während in der ersten Halbzeit zahlreiche Torchancen vergeben wurden, schoss der FC Sankt Pauli in der zweiten Halbzeit das erste Tor der Partie. In der 66. schoss Schachten den Verein zum 1:0. Daraufhin kam aber schnell der Ausgleich von Grether Fürth: In der 75. Minute schossen die Gäste den Ausgleich und kurz darauf in der 78. Minute gingen sie mit einem weiteren Tor in Führung.

Der Ausgleich

Bis zum Schluss war es eine Zitterpartie. Doch Sankt Pauli schafft in der 86. Minute den Ausgleich. Die Stimmung im Millerntor-Stadion kochte über. Ein besonders faires Spiel war es jedoch nicht: Es gab zahlreiche Fouls. Insgesamt wurden 10 gelbe Karten verteilt. Trotzdem ist der FC Sankt Pauli weiterhin in Aufstiegsstimmung. Der Kampf bleibt weiter spannend.

(ama)

comments powered by Disqus