Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Fußball-Nationalmannschaft

Fällt Mario Gomez bei WM in Brasilien aus?

Neapel/Florenz, 25.03.2014
Mario Gomez, Deutschland, DFB

Fußball-Nationalspieler Mario Gomez ist wieder verletzt. Wie lange fällt er aus?

Fünf Monate fehlte Mario Gomez wegen einer Verletzung am rechten Knie, nun traf es das linke. Wie lange Gomez ausfällt, ist unklar.

Mit schmerzverzerrter Miene hielt sich Mario Gomez das linke Knie und schlug dann die Hände vor das Gesicht. Die erneute Verletzung des deutschen Fußball-Nationalspielers sorgte für eine Schrecksekunde bei dem Angreifer und seinem Club AC Florenz. Nur fünf Wochen nach seinem Comeback bekam der 28-Jährige beim 1:0-Sieg über den SSC Neapel am Sonntag einen Schlag auf das linke Knie. Der Stürmer hat eine Zerrung des Kollateralbandes erlitten, weitere Klarheit sollen Untersuchungen nach einer Woche Pause bringen.

Lange Pause droht

Die erneute Verletzung trifft den Angreifer und seinen Club im Saisonendspurt schwer. Mit der Bänderzerrung könnte Gomez eine Pause von mehreren Wochen drohen. Für den Fußballer ist das auch mit Blick auf die im Juni beginnende WM in Brasilien bitter. "Für einen Moment schienen die Träume zu zerplatzen", kommentierte die "Gazzetta dello Sport" die Schrecksekunde nach Gomez Verletzung. Wegen eines Innenbandteilrisses und einer Sehnenentzündung im anderen Knie hatte Gomez in dieser Saison fast ein halbes Jahr lang pausieren müssen. Knapp zwei Monate vor der Weltmeisterschaft war der deutsche Nationalstürmer gerade wieder auf dem Weg zurück zu alter Form, traf zuletzt in der Europa League und in der Liga.

AC Florenz hofft auf schnelle Genesung

In der Partie gegen Neapel war er in der 72. Minute nach einem Zweikampf mit Abwehrspieler Raul Albiol verletzt liegen geblieben und ausgewechselt worden. Verantwortliche und Fans hatten zunächst eine noch schwerere Verletzung befürchtet - umso größer war das Aufatmen. Gomez konnte nach einer kurzen Behandlung neben dem Spielfeld ohne fremde Hilfe zur Ersatzbank laufen. Zwar fehlt er seinem Team nun zunächst, doch Florenz hofft, dass Gomez spätestens zum Pokalfinale Anfang Mai gegen Neapel und für den Saisonendspurt wieder fit ist.

 

Im Kampf um die internationalen Plätze hoffen die Toskaner auf die Treffer ihres Millionen-Einkaufs, der im Sommer vom Triple-Sieger FC Bayern München gekommen war. Mit dem Sieg gegen den direkten Konkurrenten Neapel verkürzte Florenz den Rückstand auf den Champions-League-Platz drei auf sieben Punkte. Trainer Montella glaubt an eine Aufholjagd in den verbleibenden neun Saisonspielen: "Es war ein glücklicher Spieltag. Jetzt ist es an uns, das Beste daraus zu machen, auch wenn Neapel noch weit weg ist", forderte er. (dpa/apr)