Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Pleite im Aufstiegskampf

St. Pauli patzt in Paderborn

Paderborn, 25.03.2014
RHH - Expired Image

Der FC St. Pauli konnte in Paderborn nicht punkten.

Mit 0:3 hat der FC St. Pauli in Paderborn verloren. Damit liegen die Ostwestfalen auf Platz drei - dem Relegationsplatz - vier Punkte vor St. Pauli.

Das Aufstiegsrennen in der 2. Fußball-Bundesliga bleibt spannend. Durch den 3:0 (1:0)-Sieg gegen den FC St. Pauli untermauerte der SC Paderborn am Dienstag (25.03.) seine Ambitionen und liegt weiter nur zwei Punkte hinter dem Tabellenzweiten Greuther Fürth.

Paderborn bestimmt Tempo

Nach den Treffern von Mahir Saglik (41./69. Minute/Foulelfmeter) und Alban Meha (58.) haben die Paderborner drei Zähler Rückstand auf Spitzenreiter 1. FC Köln, der allerdings am Mittwoch (17.30 Uhr) gegen Karlsruhe punkten kann. Paderborn bestimmte über weite Strecken das Tempo. Die Hausherren erarbeiteten sich bereits in der ersten Viertelstunde mehrere hochkarätige Torchancen, die Elias Kaschunga (2.), Saglik (7.) und Mario Vrancic (12.) aber nicht nutzen konnten. Kurz vor der Pause war Gäste-Keeper Philipp Tschauner jedoch machtlos, als Saglik im Anschluss an eine Ecke unbedrängt die Führung erzielte. Im zweiten Abschnitt hielt Paderborn den Druck aufrecht und wurde belohnt. Meha schloss eine gelungene Kombination mit Kaschunga zum 2:0 ab, ehe Saglik mit seinem zwölften Saisontor den Endstand 3:0 für Paderborn schuf.

Die Franken von Greuther Fürth gewannen ihr Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit 4:1 (1:0). Union Berlin verpasste durch das 1:2 (1:1) bei Tabellennachbar Sandhausen den Anschluss und hat nun sieben Punkte Rückstand auf Rang drei. Im Abstiegskampf sammelte der FC Ingolstadt durch das 3:0 (1:0) wichtige Punkte gegen den kriselnden VfL Bochum, Dynamo Dresden verpasste mit dem 1:1 (0:0) in Aalen im elften Anlauf einen Sieg.

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus