Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

HSV-Torwart

Bandscheibenvorfall bei René Adler

Hamburg, 17.05.2014
René Adler, HSV, Witters

René Adler wird nicht gegen SpVgg Greuther Fürth antreten. 

Nachdem HSV-Torwart René Adler über Rückenschmerzen klagte, herrscht nun Gewissheit: Ein Bandscheibenvorfall ist Schuld. 

Die Ursache für die Rückenschmerzen von Torhüter René Adler vom Hamburger SV ist gefunden. Wie der Fußball-Bundesligist am Samstag, den 17.05.2014 via Twitter mitteilte, wurde bei dem 29-Jährigen ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Zur weiteren Vorgehensweise werde Adler Anfang der kommenden Woche zum Nationalmannschafts-ArztHans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt nach München reisen.

René Adler tritt nicht gegen Greuther Fürth an

Wie lange er ausfällt, wurde nicht bekanntgegeben. Es scheint noch nicht absehbar zu sein, wann der HSV-Keeper wieder fit ist. Schon vor dem Untersuchungsergebnis hatte festgestanden, dass der Keeper am Sonntag im Relegations-Rückspiel der Hanseaten beim Zweitliga-Dritten Greuther Fürth nicht spielen kann. Schon beim letzten Spiel hatte Adler nach der Aufwärmphase über Rückenprobleme geklagt. Statt ihm kam Jaroslav Drobny zu seinem fünften Pflichtspieleinsatz in dieser Saison.

(dpa/ama)

comments powered by Disqus