Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Olli Schulz & Bjarne Mädel

Wie war das noch mit dem HSV-Abstieg?

Hamburg, 05.05.2014

Olli Schulz & Bjarne Mädel zum "Abstieg" des HSV.

Die beiden HSV-Fans Olli Schulz und Bjarne Mädel erinnern sich an den Abstieg des HSV im Jahr 2014. Oder ist der HSV gar nicht abgestiegen?

Nur noch ein Spiel, dann ist die aktuelle Bundesligasaison beendet. Für den HSV steht dann fest, ob der Verein direkt in die zweite Liga absteigt oder noch die Chance hat, über die Relegation die Klasse zu halten. Keine Frage beschäftigt Fußball-Deutschland in den letzten Wochen so sehr, wie die nach dem möglichen Aussterben des Bundesliga-Dinos.

"Gänsehaut"

Auch für die beiden berühmten HSV-Fans Olli Schulz und Bjarne Mädel gibt es zur Zeit nur noch ein Thema. In einem Video vom "aktuellen Sportstudio" haben die zwei HSVer sich deshalb zusammengesetzt und über die gute, alte Zeit vom HSV gesprochen. Der Gewinn der Champions League 1983, der DFB-Pokalsieg von 1987, das legendäre 4:4 gegen Juve - die beiden Vollblut-Fans reden über absolute Gänsehaut-Momente aus der Vergangenheit des Urgesteins der Liga.

Doch wie war das eigentlich noch mal 2014, als der HSV zum ersten Mal abgestiegen ist? Oder ist Hamburg gar nicht abgestiegen? Wie war denn das noch? Darüber sind Olli Schulz und Bjarne Mädel sich am Ende uneinig...

Aber seht am besten selbst!

(lhö)

comments powered by Disqus