Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Transfer bestätigt

Zoltan Stieber kommt zum HSV

Hamburg, 27.05.2014
Zoltan Stieber

Zoltan Stieber hat beim HSV einen Vertrag bis 2017 unterschrieben.

Transfer eingetütet: Der HSV hat Mittelfeldspieler Zoltan Stieber von Relegations-Gegner SpVgg Greuther Fürth verpflichtet. 

Der HSV hat seinen ersten neuen Spieler für die kommende Saison gefunden: Mittelfeldspieler Zoltan Stieber von Relegations-Gegner SpVgg Greuther Fürth. Nach Angaben des HSV vom Montagabend unterschrieb der 25-Jährige einen Vertrag bis 2017 bei den Hanseaten. "Der HSV ist ein großer Verein, Hamburg eine große Stadt - und für mich ist es eine große Chance, hier spielen zu dürfen. Ich freue mich auf die nächste Saison in der Bundesliga", sagte Stieber. Die Ablöse soll etwa 1,2 Millionen Euro betragen.

Stieber kommt - aber bleibt van der Vaart?

Mit neun Toren machte Stieber in der vergangenen Zweitliga-Saison auf sich aufmerksam. Ob Rafael van der Vaart demnächst noch für den HSV auflaufen wird, ist ungewiss. Der Kapitän will bleiben, die klammen Hamburger würden den mit 3,5 Millionen Euro teuren Topverdiener gern von der Gehaltsliste bekommen. Von Besiktas Istanbul gab es nur eine lockere Anfrage bei seinem Berater.

Der Niederländer bereitet sich derzeit mit der Nationalelf auf die WM vor. "Der große Druck, der auf mir lastet, entweicht bei mir immer mehr. Es fühlt sich wie eine Befreiung, eine Erlösung an, dass wir den Abstieg verhindert haben", sagte der 31-Jährige der "Bild". Im "Kicker" betonte Trainer Mirko Slomka, van der Vaart müsse besonders an seiner Fitness arbeiten: "Es gibt keine Sonderrolle, wir werden jeden unter die Lupe nehmen."

Lest auch: HSV Plus: Wann kommt Dietmar Beiersdorfer zurück?

Der HSV baut sich um. Mit Beiersdorfer als neuem starken Mann ist sich der Verein einig. Doch der ist noch Sportc ...

(dpa/lhö)

comments powered by Disqus