Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

2. Bundesliga

FC St. Pauli bleibt im Tabellenkeller

Leipzig, 23.11.2014
St. Pauli Niederlage gegen VfL Bochum Februar 2014

Der FC St. Pauli ist am Boden. Weiterhin nur Platz 17 für den Hamburger Fußball Club.

Nach der 1:4-Niederlage gegen RasenBallsport Leipzig bleibt der FC St. Pauli auf dem 17. Platz der 2. Bundesliga.

Der FC St. Pauli bleibt im Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga hocken. Bei RasenBallsport Leipzig verloren die Norddeutschen am Sonntag mit 1:4 (0:2) und sind damit weiterhin Tabellenvorletzter. Die Leipziger nehmen indes wieder Kurs auf die Aufstiegsränge. Yussuf Poulsen (17. Minute) und Terrence Boyd (30., 53.) sowie John Verhoek per Eigentor (73.) schossen die Leipziger vor 38 660 Zuschauern zum sechsten Saisonsieg. Den Ehrentreffer erzielte Enis Alushi (46.). Leipzig verbesserte sich auf den fünften Platz und hat nur zwei Punkte Rückstand auf den zweiten Rang.

Pauli ständig unter Druck

Das erste Duell beider Teams ging der Gastgeber angriffslustig an. Neben Poulsen und Boyd lief mit Kapitän Daniel Frahn als offensiver Mittelfeldspieler ein weiterer Stürmer auf. So setzten die Gastgeber St. Pauli ständig unter Druck. Mit einem sehenswerten Solo düpierte Poulsen im Strafraum gleich vier Hamburger und markierte das 1:0. Beim 2:0 köpfte Boyd über St. Paulis Torhüter Philipp Tschauner. Zu  Beginn der zweiten Hälfte keimte bei den Gästen dank Alushi wieder Hoffnung auf. Doch Boyd nutzte wenig später die ungeordnete Gäste-Abwehr zum 3:1.

Mit der Niederlage bleibt der FC St. Pauli auf einem Abstiegsplatz der 2. Bundesliga.

(dpa/kru)

comments powered by Disqus