Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Abstiegskampf

FC St. Pauli verliert gegen Heidenheim

Hamburg, 08.11.2014
FC St. Pauli gegen 1. FC Heidenheim, 2014

Der FC St. Pauli geht mit einer 0:3 Niederlage zu Hause vom Platz.

Das ist eine bittere Heimniederlage für den FC St. Pauli: 0:3 verlieren die Jungs gegen den 1. FC Heidenheim.

Für den FC St. Pauli wird die Lage im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga immer prekärer. Gegen den auswärts zuvor sieglosen Aufsteiger 1. FC Heidenheim leisteten sich die Hanseaten am Samstag eine bittere 0:3 (0:2)-Heimpleite und stehen dadurch weiter auf einem Abstiegsplatz.

Vor 22.884 Besuchern im ausverkauften Millerntor-Stadion trafen Florian Niederlechner (26./31. Minute) und Robert Leipertz (52.) für den clever agierenden FCH, der Anschluss an die Spitzengruppe fand. Dem zum vierten Mal nacheinander sieglosen FC St. Pauli droht hingegen ein langer sportlicher Überlebenskampf.

Die kompakt stehenden Gäste störten die Kiezkicker von Beginn an früh, was diesen überhaupt nicht behagte. Zudem setzte der FCH auf  gefährliche Konter, von denen zwei durch den starken Niederlechner schon vor der Pause zur Vorentscheidung führten. Leipertz setzte dann nach dem Wechsel gegen enttäuschende Hausherren noch einen drauf.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus