Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

WM-Qualifikation

Deutschland mit machbarer Gruppe C

St. Petersburg, 25.07.2015
RHH - Expired Image

Deutschland hat bei der Auslosung für WM-Qualifikation mehr als machbare Gegner erwischt.

Das sollte für die Weltmeister doch zu machen sein. Bei der Vorrundenauslosung zur WM 2018 in Russland trifft Deutschland nicht unbedingt auf Fußball-Schwergewichte.

Ein schwerer Brocken sieht definitiv anders aus. WM-Titelverteidiger trifft in der Qualifikation zur Fußball-WM 2018 in der Gruppe C auf Tschechien, Nordirland, Norwegen, Aserbaidschan und San Marino. Das ergab die Auslosung für das Turnier in Russland am Samstagabend (25.07) in St. Petersburg.

Gefährliche Gegner verpasst

Damit bekommt es die deutsche Mannschaft von Trainer Joachim Löw nicht mit den zuvor drohenden Ex-Weltmeistern Italien oder Frankreich zu tun. Die genaue Ansetzung der Partien zwischen September 2016 und Oktober 2017 sollen am Sonntagnachmittag (26.07) bekanntgegeben werden. Die Sieger der neun europäischen Gruppen qualifizieren sich direkt für die WM. Die besten acht Gruppenzweiten bestreiten im November 2017 die Playoff-Partien. Die vier Sieger sind ebenfalls in Russland dabei.

Alle Gruppen zur WM-Qualifikation 2018 gibt es auf der offiziellen Seite der FIFA.

(dpa/san)

comments powered by Disqus