Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Pech für FC St. Pauli

Pauli schafft in Berlin nur ein Unentschieden

Berlin, 17.10.2015
St. Pauli verliert gegen Berlin

Der Fc St. Pauli spielte in Berlin am Samstag (17.10) unentschieden. (Archivbild)

Das war leider ganz schön unglücklich für die Jungs vom FC St. Pauli - in der Nachspielzeit konnten die Berliner zum 3:3 Endstand ausgleichen.

Akzeptieren und direkt abhaken sollten die St. Paulianer das unglückliche Unentschieden in berlin. Der Zweitliga-Dritte kam am Samstag (17.10) beim 1. FC Union Berlin nicht über ein 3:3 (1:2) hinaus. Der etwas glückliche Ausgleich für die Gastgeber durch Benjamin Kessel fiel in der Nachspielzeit.

Zuschauerrekord für Berlin

Vor der Rekordkulisse von 22 012 Zuschauern im Stadion An der Alten Försterei in Berlin-Köpenick hatten Waldemar Sobota (22.), Marc Hornschuh (54.) und Jeremy Dudziak (72.) die Tore für die Gäste geschossen. Erol Zejnullahu (42.) und Maximilian Thiel (45.) hatten zunächst für die Gastgeber getroffen, die mit einer glücklichen Führung in die Halbzeitpause gegangen waren. Der prompte Ausgleich nach dem Seitenwechsel und der Nachschlag von Dudziak schien alles entschieden zu haben - bis Kessel unmittelbar vor dem Abpfiff traf.

(dpa/san)

comments powered by Disqus