Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Böller und Rauchfackeln

HSV muss 15.000 € zahlen

Frankfurt/Main, 26.09.2015
RHH - Expired Image

Wegen Rauchfackeln und Böllern beim DFB-Pokal-Spiel gegen Jena muss der HSV 15.000 Euro zahlen. (Archivbild)

Der HSV muss 15.000 Euro Strafe zahlen. HSV-Fans haben bei der Erstrunden-Niederlage im DFB-Pokal bei FC Carl Zeiss Jena Pyrotechnik gezündet.

Der Hamburger SV ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger zu einer Geldstrafe in Höhe von 15.000 Euro verurteilt worden.

HSV-Fans hatten bei der Erstrunden-Niederlage im DFB-Pokal beim FC Carl Zeiss Jena unter anderem Rauchfackeln und Böller gezündet und teilweise in den Innenraum und in den Zuschauerblock der Heimmannschaft geworfen.

Lest auch: HSV blamiert sich im DFB-Pokal trotz Comeback: Hamburger unterliegen Carl Zeiss Jena mit 3:2

Trotz Comeback in letzter Minute musste sich der HSV im DFB-Pokal gegen den Viertligisten Carl Zeiss Jena mit 3:2 ...

Nach Angaben des Verbandes vom Freitag (25.09.) hat der Club dem Urteil zugestimmt.

comments powered by Disqus