Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kein Hauptsponsor

Fällt das Fan-Fest zur EM 2016 aus?

Hamburg, 05.04.2016
Fan Fest Top Flop

Jubel auf dem Fan-Fest auf dem Heiligengeistfeld gehört mittlerweile zu WMs und EMs dazu.

Das Fan-Fest auf dem Heiligengeistfeld ist nach einem "Abendblatt"-Bericht in Gefahr. Ohne Hauptsponsor sucht der Veranstalter jetzt nach anderen Möglichkeiten.

Spätestens seit der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 gehört Public Viewing in Deutschland so zum Fußball wie Bier und Deutschland-Fahnen. Das größte Public Viewing Event in Hamburg, das Fan-Fest auf dem Heiligengeistfeld, ist nach einem Bericht des "Hamburger Abendblatt" zur Fußball-Europameisterschaft 2016 in Gefahr.

Hauptsponsor Kia nicht mehr dabei

Wie der Veranstalter Uwe Bergmann gegenüber dem "Abendblatt" bestätigte, ist der Hauptsponsor Kia 2016 nicht mehr dabei. "Wir brauchen dringend einen neuen Hauptsponsor, ansonsten droht dem Fan-Fest eine Absage. Und das wäre sehr traurig", so Bergmann gegenüber der Zeitung. Er und sein Team versuchten alles, um einen anderen möglichen Titelsponsor zu finden. 

Sicherheitsgebühr für Besucher?

Das Fan-Fest dürfe insgesamt etwas mehr als eine Million Euro kosten. Sollte sich kein neuer Sponsor finden lassen, denkt Bergmann auch über andere Möglichkeiten der Finanzierung nach. "Dabei wäre eine Art Sicherheitsgebühr für Besucher eine mögliche Option", so Bergmann im "Abendblatt". Die Sicherheit spiele eine große Rolle bei dem Event, Bergmann würde bis zu 120 Mitarbeiter dafür einsetzen.

Zahlen für das Fan-Fest?

Wie seht Ihr das? Falls keine geeigneten Sponsoren für das Fan-Fest auf dem Heiligengeistfeld gefunden werden, wärt Ihr bereit, für den Besuch des Public Viewing Events zu zahlen? Wie der Veranstalter gegenüber Radio Hamburg sagte, würden ca. zwei bis drei Euro pro Person verlangt werden.

comments powered by Disqus