Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Handball

Sieg für den HSV

HSV-Handball

Von 16 Saisonspielen haben die Hamburger 15 gewonnen.

Die Handballer vom HSV siegen im Auswärtsspiel über die Jungs vom TSV Lemgo.

Die HSV-Handballer gewinnen ihr 15. von 16 Saisonspielen gegen den TBV Lemgo mit 29:27.
In der ersten Hälfte begeistern die Hamburger mit einer guten Leitung. Nach 15 Minuten Spielzeit nimmt Lemgos-Coach Mudrow bereits eine Auszeit. Besonders die Abwehr der Jungs vom HSV kann sich sehen lassen. Das Tore machen vergessen sie allerdings auch nicht: Alleine Hans Lindberg trifft bis zum Pausenpfiff elf Mal - es steht 13:18.

Nach dem Seitenwechsel läuft es zunächst gut: Nach 37 Minuten steht es 23:15 für die Hamburger.
Dann allerdings lassen sie in der Abwehr stark nach – nach 54 Minuten steht es 26:27!
Bitter verhindert durch eine Parade das Schlimmste nach einen Siebenmeter der Kieler.
Obwohl es am Ende eng war, sind die Hamburger zufrieden: "Dass Lemgo noch mal zurückkommen kann, war uns aber klar. Man muss uns zu Gute halten, dass wir den Kopf oben behalten haben und das Ding noch gewonnen haben", freut sich Bitter.