Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Handball EM 2012

Leichte Gruppe für Deutschland

Handball

Die Handballnationalmannschaft hat leichte Gegner in der Vorrunde zugelost bekommen.

Bei der Auslosung zur Vorrunde der Handballeuropameisterschaft 2012 hat Deutschland ein leichtes Los gezogen.

Serbien - Schweden, Tschechien und Mazedonien. Gegen diese Mannschaften muss Deutschland in der Vorrunde der Handballeuropameisterschaft 2012 in Serbien antreten. Das ergab die Auslosung am Mittwoch in Belgrad. Um die Hauptrunde zu erreichen und damit noch die Chance auf Olympia zu haben, muss das deutsche Team mindestens dritter der Gruppe werden. Nach der Vorrunde warten die besten drei Mannschaften aus dem Quartett Polen, Dänemark, Serbien und Slowakei.

"Es gibt keine leichten Gruppen"

„Ich denke, wir können uns nicht beschweren. Die Hauptsache für mich ist, dass wir dem Top-Favoriten Frankreich sowohl in der Vorrunde als auch in der Hauptrunde aus dem Weg gehen können. Bei einer EM-Endrunde mit den 16 besten Mannschaften Europas gibt es keine leichten Gruppen. Und, wer weiß schon, in welcher Form sich die verschiedenen Nationalmannschaften in 216 Tagen präsentieren werden“, sagt Ulrich Strombach, Präsident des Deutschen Handballbundes.

Heiner Brand, scheidender Bundestrainer, sagt: „Es hätte sicher schlimmer kommen können. Alle Prognosen sind nicht mehr als Spekulationen. Es stellt sich meist alles anders dar als man denkt.“ Sein Assistent und Nachfolger meint: "Das erste Ziel muss sein, die Hauptrunde zu erreichen, und das ist möglich. Primär muss es für unsere Mannschaft darum gehen, in Serbien besser abzuschneiden als bei der letzten WM in Schweden oder bei der EM in Österreich.“

Die Handballeuropameisterschaft findet vom 15. bis 29. Januar 2012 statt. Der Europameister qualifiziert sich für Olympia, zwei Plätze werden bei Qualifikationsturnieren vergeben.

Die EM-Vorrundengruppen im Überblick

Gruppe A in Belgrad: Polen, Dänemark, Serbien, Slowakei
Gruppe B in Nis: Deutschland, Schweden, Tschechien, Mazedonien
Gruppe C in Novi Sad: Frankreich, Ungarn, Spanien, Russland
Gruppe D in Vrsac: Kroatien, Norwegen, Island, Slowenien