Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nationalmannschaft gewinnt

Handball: EM-Quali perfekt

Deutschland, Handball, Pascal Hens, Österreich

Pascal "Pommes" Hens hat für die Nationalmannschaft schon über 500 Tore geworfen.

Im vorletzten Spiel unter Bundestrainer Heiner Brand besiegte Deutschland Nachbar Österreich deutlich.

Innsbruck - Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat das Ticket für die Europameisterschaft 2012 in Serbien gebucht. Das Team des scheidenden Bundestrainers Heiner Brand setzte sich Mittwoch (08.06.2011) in Innsbruck gegen Österreich durch. Das deutsche Team kann durch diesen Erfolg mit sieben Punkten nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze der Gruppe 5 verdrängt werden, da Österreich (7) und Lettland (6) im letzten Spiel aufeinandertreffen. Gegen beide Teams hat Deutschland einen besseren direkten Vergleich.

"Da bin ich sehr froh. Das gibt mir die Möglichkeit, beruhigt abzutreten", sagte Brand. In dessen vorletzten Spiel auf der Trainerbank war der frisch gebackene Meister Pascal Hens vom HSV Handball vor 8.000 Zuschauern mit sechs Treffern bester deutscher Werfer. Für Brand war es das 390. Spiel als Verantwortlicher auf der deutschen Bank. Der 58-Jährige wird nach der EM-Qualifikation als Manager zum Deutschen Handball-Bund (DHB) gehen und gibt sein Amt höchstwahrscheinlich an seinen derzeitigen Co-Trainer Martin Heuberger ab.