Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Den Krebs nicht besiegt

Handball-Legende Erhard Wunderlich ist tot

Köln, 05.10.2012
ErhardWunderlich

Handball-Legende Erhard Wunderlich ist im Alter von 55 Jahren verstorben.

Handball-Legende Erhard Wunderlich verstarb im Alter von 55 Jahren in Folge einer Krebserkrankung im Kölner St. Hildegardis Krankenhaus.

Der Tod des früheren deutschen Nationalspielers Erhard Wunderlich sorgt in der Handball-Welt für Betroffenheit. Der DHB sprach auf seiner Internetseite die große Trauer um den Jüngsten der Weltmeister von 1978 aus. „Ich war sehr geschockt, als ich das gehört habe“, sagte Heiner Brand, Wunderlichs ehemaliger Mitspieler beim Vfl Gummersbach und im Nationalteam. „Sepp war im Angriff das größte Talent, das wir je in Deutschland hatten. Er besaß ein unglaubliches Potenzial.“ Wunderlich und Brand standen 1978 gemeinsam in der deutschen Weltmeister-Auswahl.

Trauer um eine Handball-Legende

In 140 Länderspielen erziehlte der Rückraumspieler 504 Tore. Erhard Wunderlich hatte in den Jahren 1981 und 1982 die Ehrung als Handballer des Jahres in Deutschland, und 1999 als Handballer des Jahrhunderts erhalten.

Wunderlich erliegt Krebserkrankung

Am Donnerstagmorgen um 10:30 Uhr hörte sein Herz im Alter von 55 Jahren auf zu schlagen. Die Beerdigung soll in seiner Heimat Augsburg stattfinden.

(mho/dpa)