Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Handball-Nationalmannschaft

Aus der WM soll ein Wintermärchen werden

Saragossa, 23.01.2013
Pressefoto Handball Nationalmannschaft 2013

Die Deutsche Handball-Nationalmannschaft ist fit für den Gegner Spanien.

Am Abend spielt unsere Handball-Nationalmannschaft bei der WM gegen Titelverteidiger Spanien und fühlt sich fit für ein Handball-Wintermärchen.

Die Deutsche Handball Nationalmannschaft will die Weltmeisterschaft endgültig zu ihrem persönlichen Wintermärchen machen. Am Mittwochabend trifft das Team von Bundestrainer Martin Heuberger auf Gastgeber Spanien. Deutschland geht als Außenseiter, aber mit jeder Menge Selbstbewusstsein in die Partie. 

Nationalmannschaft ist fit gegen Spanien

Der heiße Anwärter (Spanien) auf den Titel hat wie die deutsche Mannschaft souverän sein Achtelfinale gewonnen und ebenfalls erst eine Niederlage im Turnier kassiert.

Die deutschen Spieler sind vor ihrer Viertelfinal-Partie alle fit. Trotz kleinerer Blessuren können Kapitän Oliver Roggisch und Rückraumspieler Sven-Sören Christophersen auflaufen. Mit einem Sieg gegen den Gastgeber würde die deutsche Mannschaft erstmals seit der EM 2008 wieder in ein Halbfinale einziehen. Bei einer Niederlage wäre die WM für das Team von Bundestrainer Martin Heuberger beendet.

Unterdessen spricht sich Junioren-Bundestrainer Christian Schwarzer für eine Weiterverpflichtung von Handball-Bundestrainer Martin Heuberger aus. "Das würde schon sehr gut passen. Er kennt seit Jahren die jungen Spieler, die da nachkommen könnten, aus dem Effeff", sagte der ehemalige Handball-Weltmeister in einem Interview der "Frankfurter Rundschau". Heubergers Vertrag läuft 2014 aus.

Martin Schwalb, Trainer des HSV Handball, sagte uns in einem Interview, er sieht die Sieg-Chancen der Spanier bei 60 Prozent, aber drückt natürlich unseren Handball-Jungs kräftig die Daumen.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus