Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

HSV-Handball

Überragender Lindberg führt HSV zum Sieg

Ludwigsburg/Mannheim, 27.10.2014
RHH - Expired Image

Mit einer bärenstarken Leistung und 13 Treffern der Mann des Spiels: HSV-Star Hans Lindberg. (Archivbild)

Mit einem 34:28 gegen die SG BBM Bietigheim haben die HSV-Handballer am Sonntag (26.10) den fünften Sieg in Folge gefeiert.

Anscheinend haben sich die Handballer vom HSV von dem bitteren DHB-Pokal-Aus gegen Hannover-Burgdorf schnell erholt. Mit einem 34:28 gegen die SG BBM Bietigheim sicherten sich die Hanseaten den fünften Bundesliga-Sieg in Folge. Damit steht das Team von Trainer Gaudin auf dem sechsten Platz der Tabelle und macht einen weiteren Schritt in Richtung Europa. Vor allem die überragende Leistung von Hans Lindberg, der mit 13 Treffern bester Torschütze des Spiels war, sorgte am Ende für einen klaren Sieg beim Tabellenschlusslicht Bietigheim.

Hohes Tempo in der zweiten Halbzeit

"Im Großen und Ganzen war es heute okay. Durch unsere Deckung konnten wir Tempogegenstöße laufen und die zweite Welle hat heute besser funktioniert.", so Trainer Gaudin. Nachdem der HSV schon früh die Partie zu dominieren schien, kam die SG Bietigheim noch einmal zurück. Nach Anpfiff der zweiten Partie nahm das Spiel Tempo auf, beide Teams wechselten sich mit den Toren ab. Ab der 38. Spielminute konnten sich die Hanseaten allerdings wieder einen klaren Vorsprung erspielen, den sie bis zum Ende souverän halten konnten. Der Mann des Spiels Hans Lindberg zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden: "Zum Schluss haben wir sehr konzentriert gespielt und verdient gewonnen".

Als Nächstes empfängt der HSV-Handball die HC Erlangen. Anpfiff der Partie ist am 05. November um 20:15 Uhr in der o2-World in Hamburg.

(jmü)

comments powered by Disqus