Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kanuten holen Gold

Erneuter Erfolg auf dem Dorney Lake

London, 09.08.2012
Canadier-Zweier - 1000m - Gold

Peter Kretschmer und Kurt Kuschela holten Gold und knüpften damit an die guten Leistungen vom Vortag an.

Nachdem die Kanuten am Mittwoch vier Medaillen holten, gewannen die deutschen Kanuten am Donnerstag Gold im Zweier-Canadier über 1.000 Meter und im Damen Zweier-Kajak über 500 Meter.

Peter Kretschmer und Kurt Kuschela sind Olympiasieger im Zweier-Kanadier über 1000 Meter. Das Duo aus Potsdam gewann am Donnerstag das Finale auf dem Dorney Lake in Eton mit 3:33.804 Minuten. Die beiden Olympia-Neulinge zeigten bereits in ihren Vorläufen, dass sie  Chancen auf das Edelmetall haben. Den zweiten Platz schnappten sich die Weißrussen Andrei und Ailaksandr Bahdanovic. Bronze ging an Russland.

Damen holen Gold

Der Damen Zweier-Kajak über 500 Meter war genauso erfolgreich, wie die Männer im Canadier. Vor Ungarn und Polen holten sich Franziska Weber und Tina Dietze in einem souveränen Rennen den ersten Platz und damit die neunte Goldmedaille für das deutsche Olympiateam.

Nur der vierte Platz im Vierer

Weniger erfolgreich waren die deutschen Marcus Groß, Norman Bröckl, Tim Wiekötter und Bronzemedaillenträger Max Hoff im Vierer-Kajak über 1.000 Meter. Die amtierenden Weltmeister nutzten ihre Medaillenchance nicht und schafften es trotz eines starken Endspurts nur auf den vierten Platz. Der australische Vierer holte die Goldmedaille vor den Ungarn und dem tschechischen Quartett. Der deutsche Vierer verpasste den dritten Platz um eine drei Zehntel Sekunde.

Auch kein Glück im Kajak-Einer

Im Damen Kajak-Einer über 500 Meter gab es auch keine Medaille für Deutschland. Die Ungarin Danuta Kozak wurde Olympiasiegerin und setzte sich im Finale vor der Ukrainerin Inna Osypenko-Radomska durch. Bridgitte Hartley holte als Dritte die erste olympische Kanu-Medaille für Südafrika. Die viermalige Olympiasiegerin und deutsche Medaillenhoffnung Katrin Wagner-Augustin aus Potsdam war im Halbfinale ausgeschieden.

(pov/dpa)