Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Vattenfall Cyclassics

Viele Startplätze schon weg

Hamburg, 13.04.2012
Vattenfall Cyclassics, Radrennen, Pressebild

Die Vattenfall Cyclassics finden am 19. August 2012 in Hamburg statt.

Am 19. August finden die Vattenfall Cyclassics in Hamburg statt. Das ist noch etwas hin, dennoch sind schon viele der 22.000 Jedermann-Plätze vergeben.

Hautenge Trikots, bunte Fahrradhelme und jubelnde Menschenmassen. Bei den Vattenfall Cyclassics am 19. August treten 18 Profi-Teams aus aller Welt und 22.000 Amateure in die Pedale. Drei ProContinental-Teams erhalten Wild Cards. Dabei soll das WorldTour-Radrennen Hamburg Cyclassics für die Elitefahrer anspruchsvoller und für die Zuschauer attraktiver werden. So wird die Strecke bei der 17. Auflage um 30 Kilometer auf 246 Kilometer verlängert, so dass eine dritte eingebaute Zieldurchfahrt auf der Mönckebergstraße ermöglicht wird. Bei dem Jedermann-Rennen bleiben die Distanzen über 55, 100 und 155 Kilometer unverändert. 

Auch Hollandräder können mitfahren

Erik Zabel, Sportdirektor der Vattenfall Cyclassics: „Wer Lust hat mitzufahren, sollte sich schnell anmelden. Sonst sind nachher die Tickets weg. Mitfahren kann wirklich jeder, auch Exoten wie Hollandräder sind erlaubt. Es fährt sich natürlich mit einem Rennrad weitaus leichter. Aber wenn Reiner Calmund vor zwei mit einem Dreirad die 60 Kilometerstrecke geschafft hat, sollte das eigentlich auch jeder andere schaffen." Wenn Sie mitfahren möchten, können Sie sich auf der Homepage der Vattenfall Cyclassics anmelden.

Namen der Topfahrer noch ungewiss

Angesichts der finanziellen Probleme der Veranstaltung in San Sebastian, wo nach bisherigen Plänen am 14. August ebenfalls ein WorldTour-Rennen stattfinden soll, hofft man in Hamburg auf eine Olympia-Revanche. "Sollten die Spanier ihre Veranstaltung absagen, dann wären wir das erste große Rennen nach den Spielen von London", sagte Frank Bertling, Geschäftsführer der Veranstaltungs-Agentur Upsolut Event GmbH. Welche Topfahrer in Hamburg antreten werden, ist noch ungewiss, da am selben Wochenende die Spanien-Rundfahrt beginnt.