Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach Formel-1-Sieg

Vettel bekommt Verwarnung

Greater Noida, 27.10.2013
Sebastian Vettel, Formel-1-Weltmeister 2013,Verneigung, Strafe

Sebastian Vettel verneigt sich vor seinem Auto "Hungry Heidi".

Der neue Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat gleich nach seinem Sieg eine Verwarnung von den Rennkommissaren bekommen. Doch warum?

Für seine rauchenden Kreisel nach dem Gewinn des vierten WM-Titels hat Formel-1-Pilot Sebastian Vettel eine Verwarnung von den Rennkommissaren kassiert.

Vettel: Verneigung vor "Hungry Heidi"

Seinem Red-Bull-Team wurde zudem eine Geldstrafe in Höhe von 25.000 Euro aufgebrummt. Der offizielle Grund: Vettel habe für eine unnötige Verzögerung nach dem Großen Preis von Indien am Sonntag gesorgt. Er hätte direkt in den sogenannten Parc fermé fahren und dort seinen Wagen abstellen müssen. Vettel hatte es hingegen vorgezogen, seine "Hungry Heidi" auf der Zielgeraden zu parken. Er war auf seinen Wagen gestiegen und hatte seine Freude mit den begeisterten Zuschauern auf der Haupttribüne des Buddh International Circuits geteilt. Danach hatte er sich vor seinem Auto verneigt und den Zaun zu den Tribünen erklommen, um seine Handschuhe in die Zuschauer zu werfen.

"Dickes Kompliment" von Michael Schumacher

Unterdessen trudeln von allen Seiten Glückwünsche für den 26 Jahre alten Weltmeister ein. Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher: "Ein dickes Kompliment und herzliche Gratulation an Sebastian - grandiose Leistung von ihm und seinem Team, cooles Jahr, so hat er sich den vierten Titel redlich verdient!" Formel-1-Pilot Fernando Alonso: "Glückwunsch. Man muss ihm einfach gratulieren. Sie haben es verdient, sie waren die besten." Formel-1-Pilot Nico Rosberg: "Er verdient es, er hat einen großartigen Job gemacht." Formel-1-Pilot Lewis Hamilton: "Das ist ein fantastischer Erfolg, er hat einige unglaubliche Leistungen in dieser Saison gezeigt." Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko: "Wir können das Ganze nicht realisieren. Wie wir mit Jaguar angefangen und in Red Bull umgewandelt haben, haben wir gedacht, wenn wir irgendwann mal einen Grand Prix gewinnen, ist das das Maximum. Diese Titel hätten weder wir noch Sebastian erwartet."

Glückwünsche von Nowitzki, Podolski und Co.

Dreifach-Weltmeister Niki Lauda: "Er ist ein Gigant, mehr kann man dazu nicht sagen. Viermal hintereinander Weltmeister, das muss man einmal zusammenbringen. Vettel macht alles richtig, das ist beeindruckend." Basketball-Star Dirk Nowitzki: "Vier in einer Reihe, Du bist absoluter Wahnsinn!" Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski: "Wieder Weltmeister! Glückwunsch an Sebastian Vettel - was für ein Sportler..." Tennisspielerin Sabine Lisicki : "Gratulation an Sebastian Vettel!!!! Wieder Weltmeister!!!" Ex-Tennisstar Boris Becker: "Glückwunsch an Sebastian Vettel".

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus