Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Olympia 2024 in Hamburg

Landesrechnungshof warnt vor Finanz-Risiken

Hamburg, 21.08.2015
Lichtsshow Olympia zum Greifen nah

Laut Landesrechnungshof sind die Kosten für Olympia 2014 in Hamburg noch nicht gut kalkulierbar.

Der Hamburger Landesrechnungshof warnt eindringlich vor den finanziellen Risiken einer Olympiabewerbung unserer Stadt.

Außerdem hält die Behörde den Termin für die Volksabstimmung über die Ausrichtung am 29. November für verfrüht.

Laut Rechnungshof-Stellungnahme liegen zu dem Zeitpunkt weder abgeschlossene Bedarfsplanungen, noch ein verbindliches Finanzierungskonzept oder eine angemessene Kosten-Nutzen-Bewertung vor. Vom Senat heißt es: die Stellungnahme sei bisher nur ein Entwurf. Trotzdem nehme die rot-grüne Regierung die Hinweise ernst.

Bislang gibt es nur vorläufige Kalkulationen zu den Kosten, die unserer Stadt durch eine Olympia-Bewerbung entstehen.

(rh/aba)

comments powered by Disqus