Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ski WM in Vail

Ondrej Bank in der Kombi-Abfahrt gestürzt

Beaver Creek (USA), 10.02.2015

Der Tscheche Ondrej Bank kam nach diesem spektakulären Sturz mit leichten Verletzungen davon. 

Skirennfahrer Ondrej Bank ist bei den alpinen Weltmeisterschaften in den USA schwer gestürzt und hat sich unter anderem eine Gehirnerschütterung zugezogen. Der 34-Jährige verlor in der Kombinations-Abfahrt am Sonntag (08.02.) kurz vor dem Zielsprung seinen Ski, drehte sich und krachte auf den Rücken. Bank rutschte bis ins Ziel und bewegte sich zunächst nicht. Helfer bauten sofort einen Sichtschutz auf.

Meldung aus dem Krankenhaus

Der Olympia-Siebte wurde nach etwa zehn Minuten ins Krankenhaus nach Vail gebracht. Von dort postete er via Facebook ein Foto von sich, das ihn mit Schrammen im Gesicht und einem blauen Auge zeigte. Dazu schrieb er: "Uff!" Wenig später verbreiteten die WM-Organisatoren die Diagnosen: Gehirnerschütterung, Schrammen im Gesicht und ein geprelltes Bein.

Ski-Star wieder fit!

Später kehrt Bank ins Hotel zurück – und hat sogar wieder Appetit! Bank darf die nächsten zwei Tage nicht auf die Skier. 

(dpa/mej)

comments powered by Disqus