Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Olympia 2024

Hamburg bekommt vier Mitbewerber

Hamburg, 16.09.2015
RHH - Expired Image

Neben Hamburg haben sich auch Budapest, Los Angeles, Paris & Rom offiziell um die Austragung der Olympischen Spiele 2024 beworben.

Nun ist es offiziell: Neben Hamburg haben sich auch Budapest, Los Angeles, Paris und Rom um die Austragung der Olympischen Spiele 2024 beworben.

Fünf Städte haben sich wie erwartet fristgerecht um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 beworben. Wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Mittwoch in Lausanne mitteilte, sind neben dem deutschen Bewerber Hamburg auch Budapest, Los Angeles, Paris und Rom weiterhin im Rennen. Toronto und Baku, die ebenfalls Interesse an der Gastgeber-Rolle gezeigt hatten, verzichteten hingegen auf eine Bewerbung.

"Fünf herausragende und hochqualifizierte Bewerbungsstätte"

"Wir begrüßen fünf herausragende und hoch qualifizierte Bewerberstädte", sagte IOC-Präsident Thomas Bach am Mittwoch bei der offiziellen Bekanntgabe der endgültigen Kandidatenliste in Lausanne. "Nachhaltigkeit und Vermächtnis sind die Eckpfeiler jeder Bewerbung", fügte der deutsche IOC-Chef in seinem Statement hinzu.

Referendum am 29. November

Der Austragungsort für die Sommerspiele in neun Jahren wird im September 2017 beim IOC-Kongress in Lima gewählt. 2016 finden die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro und 2020 in Tokio statt. Hamburg hatte sich im Duell mit Berlin durchgesetzt. Am 29. November steht in der Hansestadt noch das Referendum an, in dem wir Hamburger unsere Zustimmung zu dem Mega-Ereignis in unserer Stadt geben sollen. Die Stimmung wird als positiv eingeschätzt. "Ich bin mir sehr sicher, dass es eine große Mehrheit geben wird", hatte Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz bereits erklärt.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus