Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Triathlon der Extraklasse

Der Ironman kommt nach Hamburg

Hamburg, 15.09.2016
Triathlon Hamburg, Triathlon

Im kommenden Jahr wird Hamburg der Austragungsort für den Ironman. Damit ist Hamburg  nach Frankfurt am Main der zweite Standort eines Ironmans über die Langdistanz. 

Die Veranstalter und Hamburgs Sportsenator Andy Grote hat mitgeteilt, dass am 13. August 2017 das Rennen über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen stattfinden wird. Es wird mit bis zu 2.500 Teilnehmern aus ganz Europa gerechnet. Das Preisgeld beträgt 150.000 Dollar, was ca. 133.000 Euro entspricht. Damit handelt es sich nach Frankfurt um das europaweit höchste Preisgeld, das es bisher beim Ironman gegeben hat.

Der Ironman Triathlon

Ursprünglich nur auf Hawaii ausgetragen, hat es der härteste Triathlon der Welt im Laufe der Jahre bis nach Europa und sogar auch nach Deutschland geschafft. Im Rahmen des Ironman European Championship fand das Rennen 2015 in Frankfurt statt, wo sich der Kölner Triathlet Jan Frodeno gegen den Weltmeister Sebastian Kienle durchsetzen konnte. Des Weiteren wurde er auch Sieger des Ironman World Championship auf Hawaii. Nun kommt der legendäre Triathlon endlich auch nach Hamburg.

comments powered by Disqus