Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Olympische Winterspiele

Silber für Beckert

Eisschnellläuferin Stephanie Beckert

Stephanie Beckert holte am vergangenen Wettkampftag als einzige deutsche Olympionikin eine Medaille.

Eisschnellläuferin Stephanie Beckert hat eine Silbermedaille für Deutschland geholt.

Eisschnellläuferin Stephanie Beckert hat am 12. Wettkampftag die einzige Medaille für das deutsche Team gewonnen. Im 5000-Meter-Rennen hat sie Silber geholt.

Nach der Silbermedaille im 3000-Meter-Lauf ist der zweite Platz über die 5000 Meter die zweite Medaille für Beckert. Gold sicherte sich die Topfavoritin Martina Sablikova aus der Tschechei.
Die deutschen Bobfrauen erlebten einen rabenschwarzen Tag. Cathleen Martini im Zweierbob stürzte im entscheidenden vierten Lauf. Hoffnungsträgerin Sandra Kiriasis landete auf dem vierten Rang.

Die deutsche Langlaufstaffel enttäuschte nach einem Fehlgriff in die Wachskiste und belegte im 4x10 Kilometerlauf nur den sechsten Rang. Und der zweite Lauf im Riesenslalom der Frauen ist wegen schlechter Sicht abgesagt worden. Der Lauf soll um 18.30 Uhr nachgeholt werden. Deutschland führt bei den olympischen Winterspielen jetzt mit hauchdünnem Vorsprung den Medaillenspiegel vor den USA an.