Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Vattenfall Cyclassics

Ansturm auf Startplätze

Der Ansturm der Jedermänner auf die Startplätze bei den Vattenfall Cyclassics riesig.

Am dritten Tag der Anmeldung zum Vattenfall Cyclassics Jedermannrennen 2010 sind bereits über 15.000 der 22.000 Startplätze vergeben. „Die Nachfrage ist auch in diesem Jahr wieder enorm. Obwohl es draußen winterlich zugeht, ist die Veranstaltung bei vielen Radsportbegeisterten eben schon jetzt ein großes Thema, und das freut uns sehr“, erklärte Frank Bertling, Geschäftsführer des Veranstalters Upsolut.

Drei Strecken zur Auswahl

Die Jedermänner können aus drei Streckenvarianten wählen und entweder auf der 55 Kilometer, 100 Kilometer und 155 Kilometer langen Strecke mitfahren. Außerdem gehen beim mittlerweile einzigen deutschen Radrennen der höchsten Kategorie 160 Profis mit den weltbesten Fahrern an den Start.

Tetje Mierendorf fährt mit

Und auch für Promi-Unterstützung ist gesorgt: Der Hamburger Schauspieler Tetje Mierendorf wird als Jedermannteilnehmer die 55km-Strecke unter die Räder nehmen und hat sich besondere Ziele gesetzt: „Ich kenne und bewundere die Veranstaltung seit Jahren als Zuschauer und bin immer wieder von Freunden angestoßen worden, selbst einmal mitzufahren. Nun ist hier die letzte Hürde gefallen – entsprechend bin ich freudig gespannt und werde mich gewissenhaft und professionell vorbereiten.“