Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Würzburg

Jubelnder Empfang für Nowitzki

Nowitzki in Würzburg

Rund 10.000 Fans feierten Dirk Nowitzki vor dem Rathaus in Würzburg.

16 Tage nach seinem NBA-Triumph ist Dirk Nowitzki in seiner Heimatstadt Würzburg begeistert empfangen worden.

Würzburg - Ganz Würzburg stand Kopf: Nach zwei Wochen Dauerparty in den USA dachte Dirk Nowitzki eigentlich, dass ihn nichts mehr überraschen kann - bis er am Dienstag in seiner Heimatstadt ankam. Zunächst wurde der 33-Jährige in der s'Oliver Arena von rund 3.000 Fans bejubelt, dann empfing ihn Oberbürgermeister Georg Rosenthal im Rathaus. Zum krönenden Abschluss präsentierte sich der Basketball-Superstar am Abend auf dem Balkon der historischen Residenz, wo er von knapp 10.000 Fans frenetisch gefeiert wurde.

"Ich bin absolut sprachlos. Das so etwas in Würzburg möglich ist, hätte ich nie für möglich gehalten", rief Nowitzki seinen Anhängern zu, ehe er, mehr schlecht als recht, "We are the Champions" von Queen anstimmte. "Das ist die absolute Krönung", sagte Nowitzki, der seine Augen schon ungläubig ganz weit aufgerissen hatte, als er am Mittag die Arena betreten hatte. "Dieser Empfang ist einfach überwältigend", sagte der Ausnahmesportler, der rund zwei Wochen zuvor mit den Dallas Mavericks den Titel in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gewonnen und sich damit seinen ganz großen Traum erfüllt hatte.

Schon lange bevor der Blondschopf im Scheinwerferlicht stand, wurde er gefeiert. "Willkommen im Nowitzki-Wunderland", sangen die begeisterten Anhänger, die trotz brütender Hitze geduldig auf ihr großes Idol gewartet hatten. Nowitzki präsentierte sich zwei Tage nach seiner Rückkehr aus den USA bestens gelaunt.