Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Schluss für Vettel

Hamilton gewinnt Saisonrennen

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel ist sichtlich genervt, dass er das Rennen nur noch außerhalb seines Wagens verfolgen kann.

Für Sebastian Vettel war nach der ersten Runde beim Großen Preis von Abu Dhabi schon Schluss. Ein geplatzter Reifen machte dem Doppel-Weltmeister einen Strich durch die Rechnung.

Abu Dhabi – Sebastian Vettel verfolgt das weitere Rennen nur noch vom Kommandostand aus. Schon nach wenigen Metern platzte ein Reifen an seinem Wagen, wodurch beim vorletzten Saisonrennen ausschied.

Kein Glück für Redbull Team

Aber nicht nur dieser Ausfall ist ärgerlich für das Redbull-Team, auch sein Teamkollege Mark Webber verabschiedet sich durch einen verpatzten Boxenstopp, der zehn anstatt vier Sekunden dauerte.

Hamilton kann sich freuen

McLaren-Pilot Lewis Hamilton konnte somit das Rennen für sich entscheiden, nachdem ihm Vettel beim Qualifying die Pole-Position vor der Nase weggeschnappt hatte.

Zweiter wurde Ferrari-Fahrer Fernando Alonso vor Jenson Button im zweiten McLaren. Mercedes-Pilot Nico Rosberg war als Sechster bester Deutscher und Michael Schumacher belegte Rang sieben. Als Achter kam Force-India-Fahrer Adrian Sutil ins Ziel.