Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach dem Tod von Marco Simoncelli

Bergungs-Video des MotoGP-Fahrers aufgetaucht

Marco Simoncelli auf Trage

Auf dem Video ist zu sehen, wie die Trage, auf der Marco Simoncelli liegt, zu Boden fällt. Nun wird darüber spekuliert, ob dies zu zusätzlichen Verletzungen geführt hat.

Rom - Der MotoGP-Rennstall des tödlich verunglückten Motorrad-Piloten Marco Simoncelli wird zum WM-Finale nach Valencia reisen. Ob das Honda-Gresini-Team an dem Rennen am 6. November teilnimmt, war am Dienstag aber noch offen. Sicher ist bislang nur, dass Simoncellis Motorrad mit der Startnummer "58" an dem Grand-Prix-Wochenende in Spanien zu seinen Ehren in der Box aufgestellt wird, hieß es auf der Homepage der MotoGP. Simoncellis Leichnam war am Dienstag (25.10.2011) in Italien eingetroffen. Im Flugzeug mit dem am Sonntag beim MotoGP-Lauf in Malaysia nach einem Unfall gestorbenen Piloten reisten auch sein Vater Paolo, seine Freundin Kate und Rennfahrerkollege Valentino Rossi zurück in die Heimat. Der Präsident des Nationalen Olympischen Komitee Italiens (CONI), Gianni Petrucci, empfing sie am römischen Flughafen
Fiumicino. "Wir alle sind hier, um unsere Liebe zu diesem Jungen zu zeigen", sagte Petrucci nach Angaben italienischer Medien. Simoncellis Vater bedankte sich für die Anteilnahme und sandte «allen Fans von Marco einen Kuss".

Video der Bergung Simoncellis aufgetaucht

Unterdessen ist ein weiteres Video nach dem Unfall Simoncellis aufgetaucht. Der MotoGP Fahrer liegt am Boden, wird von Sanitätern auf eine Trage gehoben und zum Krankenwagen transportiert. Aus noch nicht geklärten Gründen fällt die Trage dann zu Boden. Einige Medien mutmaßen nun, ob das Fallenlassen der Trage weitere schwere Verletzungen verursacht haben kann oder ursächlich für den Tod Simoncellis sind.

Die Bergung Simoncellis wurde von parinhot auf youtube hochgeladen: