Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Formel-1 Grand Prix

Kimi Räikkönen gewinnt in Abu Dhabi

Abu Dhabi, 04.11.2012
Formel 1 Abu Dhabi

Den Großen Preis von Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten hat Kimi Räikkönen für sich entschieden.

Formel-1-Pilot Kimi Räikkönen hat den Großen Preis von Abu Dhabi gewonnen und Sebastian Vettel hat sich auf den dritten Platz gekämpft.

In seinem Renault hat der Finne den Spanier Fernando Alonso im Ferrari und Titelverteidiger Sebastian Vettel im Red Bull hinter sich gelassen.

Der Grand Prix

Was für ein irrer Grand Prix: Räikkönen feierte nach zwei Jahren Formel-1-Pause den insgesamt 19. Sieg seiner Karriere. In dem an Spannung nicht mehr zu überbietenden Rennen mit zwei Safety-Car-Phasen, dem Ausfall von Pole-Mann Lewis Hamilton und dem ersten Sieg von Rückkehrer Kimi Räikkönen im Lotus seit über drei Jahren kämpfte sich der wie entfesselt fahrende Vettel in der Wüste grandios auf den Podestplatz vor. Sein WM-Widersacher Fernando Alonso belegte im Ferrari zwar den zweiten Platz, holte damit aber lediglich drei Punkte auf.

Vettel holte doch noch einen Pokal

Sebastian Vettel trumpfte in weltmeisterlicher Manier auf. Nach der Strafversetzung auf den letzten Platz schien er eigentlich ohne Chance, wurde aber Dritter. Der Red-Bull-Pilot wahrte durch seine Gala am Sonntag die Chance auf den vorzeitigen Titel-Hattrick in seinem 100. Grand Prix in zwei Wochen. Vettel ließ sich beim Großen Preis von Abu Dhabi auch von der Strafe wegen einer unerklärlichen Tankpanne in der Qualifikation und einem kaputten Flügel nicht vom WM-Kurs abbringen.

(dpa/mho)