Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sport, Party und Fairplay

Christoph Kröger über die Faszination "Darts"

Hamburg, 03.01.2016
Christoph Kröger Darts

Darts ist so viel mehr als das einfache Zielwerfen der Pfeile! Radio Hamburg Moderator Christoph Kröger erklärt warum...

Passend zum Finale der Darts-WM am Sonntagabend (03.01) erklärt Radio Hamburg Moderator Christoph Kröger den Hype rund um das Spiel mit den Pfeilen. 

Am Sonntagabend (03.01) steigt in London das Finale der Darts WM zwischen Titelverteidiger Gary Anderson und dem zweimaligen Weltmeister Adrian Lewis. Darts wird oft als Kneipensport abgestempelt, aber auch in Deutschland wird Darts immer mehr zur Trendsportart. Radio Hamburg Moderator Christoph Kröger ist schon seit Jahren im Darts-Fieber und erklärt nun für Euch die Faszination "Darts".

Darts ist Sport

"Darts ist doch kein Sport", höre ich immer wieder. Auf den ersten Blick vielleicht nicht, ok. Da stehen meist unsportliche Typen in nicht selten geschmacklos designten Hemden auf einer Bühne und werfen Pfeile auf eine Scheibe aus Sisalfasern. Immer und immer wieder. Darts mag kein körperlich anstrengender Sport sein, ist aber umso mehr ein mental extrem fordernder Sport. Die Profis, die mittlerweile zu Millionären werden können, werfen teilweise stundenlang Pfeile auf 8 Millimeter breite Felder, vor mehreren Tausend feiernden Zuschauern und das aus 2,37 Metern Entfernung. Wer weiß wie schwer das ist, der kann auch die sportliche Leistung der Darts-Profis anerkennen. "Darts ist doch langweilig", auch so ein Spruch. Nein, Darts kann unglaublich spannend sein. Häufig entscheiden nur Millimeter über Sieg oder Niederlage. Ein einziger Wurf kann entscheiden, ob du als Weltmeister oder Verlierer nach Hause fährst – und das will belohnt werden! Auf den Gewinner der diesjährigen Darts WM wartet ein Preisgeld von über 400.000 Euro.

Darts ist Party

Beim Darts geht es den Spielern darum, 501 Punkte mit möglichst wenigen Pfeilen auf Null zu bringen – mit einem Doppel-Feld zum Abschluss. Vielen der Zuschauer im "Ally Pally" in London geht es aber vor allem auch um die Party drum herum. Wer nicht verkleidet zur Darts WM kommt, der hat etwas nicht verstanden. Natürlich gibt es auch beim Darts Fangruppen einzelner Spieler, vor allem bei Berühmtheiten wie dem 16-fachen Weltmeister Phil "The Power" Taylor oder Raymond van Barneveld, die ihre eigenen Song von den Fans gewidmet bekommen haben. Wirft jedoch der Gegner ein sogenanntes "Maximum", also 180 Punkte mit drei Darts, dann wird trotzdem frenetisch gejubelt. Und schafft einer der Spieler sogar das perfekte Spiel, den 9-Darter, dann hält es sowieso niemanden mehr auf seinem Stuhl – alle rasten aus! Gestern erst geschehen im Halbfinale zwischen Gary Anderson und Jelle Klaasen.

Darts ist Fairplay

Ich kenne kaum eine andere Sportart, die so fair ist wie Darts. Wirft ein Spieler einen 9-Darter, wie gestern Gary Anderson, dann freut sich der Gegner mit und applaudiert. Darts ist ein Sport, bei dem du eigentlich niemandem außer dir selbst die Schuld geben kannst, wenn du verlierst. Es gibt keine strittigen Schiedsrichterentscheidungen, kein kurioses Regelwerk, keine unterschiedlichen Bedingungen für die einzelnen Spieler. Es gibt nur dich, deine Darts und das Board. Wenn du triffst, dann triffst du und niemand wird es, weshalb auch immer, in Frage stellen.

Darts ist Sport, Party und Fairplay in einem – die pure Faszination!

Euer Christoph Kröger

comments powered by Disqus