Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Schwitzen auf dem Rad

Alle Ergebnisse der Vattenfall Cyclassics

Hamburg, 19.08.2012
Vattenfall Cyclassics

Nur einen Wimpernschlag Vorsprung hatte Arnaud Demare vor André Greipel bei den Vattenfall Cyclassics.

Bei bis zu 35 Grad quälten sich Profis und Jedermänner auf dem Rad über die Strecke quer durch Hamburg.

22.000 Jedermänner und die 18 besten Profiteams jagten am Sonntag auf dem Rad durch die schönste Stadt der Welt. Bei tropischen Temperaturen von bis zu 35 Grad wurde den Jedermännern auf wahlweise 55, 100 oder 155 Kilometern genauso alles abverlangt wie den Profis, die sich auf einer Rennstrecke von knapp 246 Kilometern verausgabten. Knapp 800.000 Zuschauer honorierten die sportlichen Höchstleistungen der Fahrer. Vor allem im Ziel an der Mönckebergstraße war die Stimmung trotz der Temperaturen sehr gut.

Jedermann-Ergebnisse in der Übersicht

Denkbar knapp endete das 55Kilometer lange Rennen der Jedermänner. Mit nur einer Sekunde Vorsprung und einer Zeit von 01:21:03  sicherte sich Andreas von Mollard aus dem Team von Hacht den ersten Platz den Sieg vor seinem Mannschaftskollegen Sven Eckart. Dritter wurde Tammo Köller. Noch enger ging es auf der 100 Kilometer Strecke der Jedermänner zu: Gleich sieben Fahrer passierten die Ziellinie gleichzeitig mit einer Zeit von 02:28:47. Zumindest etwas deutlicher fiel das Rennen über 155 Kilometer aus. Dort setzte sich Daniel Knyss mit einer Zeit von 03:43:33 vor Armin Raible (03:43:57) und Marc Fischer (03:43:58) durch.

Franzose gewinnt Profi Rennen

Die 246 Kilometer im Profirennen bewältigte der Franzose Arnaud Demare am schnellsten mit einer Zeit von 06:03:20. Nur einen Wimpernschlag dahinter schoss der Deutsche André Greipel durchs Ziel und verwies damit den Italiener Giacomo Nizzolo auf den dritten Rang.

Alle Ergebnisse der Vattenfall Cyclassics finden Sie hier.

(mst)