Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

German Open am Rothenbaum

Stich verliert Show-Match gegen Ivanisevic

Hamburg, 27.07.2015
German Open am Rothenbaum, Michael Stich, Goran Ivanisevic, Legendenmatch

Michael Stich (li.) hat das Legenden-Match gegen Goran Ivanisevic in drei Sätzen verloren.

Zu Beginn der German Open am Rothenbaum hat Turnierdirektor Michael Stich das Legenden-Match gegen Goran Ivanisevic in drei Sätzen verloren.

Spiel, Satz & Sieg: Bis zum Ende der Woche kämpft die Tennis-Elite am Rothenbaum um die mit 1,26 Millionen Euro dotierte Trophäe des ATP-Turniers. Den Auftakt haben Turnierdirektor Michael Stich und der Kroate Goran Ivanisevic am Sonntagabend gemacht. Im Show-Match unterlag Stich dem drei Jahre jüngeren Ivanisevic allerdings in drei Sätzen mit 1:2 (7:6, 3:6, 9:11). Vor mehr als 5.000 Zuschauern auf dem Centre hatte der 46-jährige Stich zunächst leichte Vorteile gegen den Kroaten. Doch dann setzte sich die gute Fitness der ehemaligen Nummer zwei der Welt durch. "Ich bin immer dankbar, dass so viele Zuschauer uns noch sehen wollen", sagte Stich, der als letzter Deutscher 1993 das Traditionsturnier in Hamburg gewonnen hatte.

Nadal schlägt am Rothenbaum auf

Der ehemalige Weltranglistenerste Rafael Nadal aus Spanien geht an Nummer eins gesetzt in die Turnierwoche am Hamburger Rothenbaum. "Das Feld ist mit 32 Spielern so stark, dass auch Rafael es schwer haben wird", sagte Turnierdirektor Michael Stich. Mit der Verpflichtung Nadals gelang Stich ein ähnlicher Coup wie vor zwei Jahren, als er den Schweizer Roger Federer an die Hallerstraße locken konnte.

Hamburger Alexander Zverev auch mit dabei

Der neunfache French-Open-Champion Nadal trifft in der ersten Runde auf seinen Landsmann Fernando Verdasco. Im Doppel tritt der 29-Jährige an der Seite seines mallorquinischen Freundes Jaume Munar an. Der Hamburger Lokalmatador Alexander Zverev bekommt es erneut mit dem Spanier Tommy Robredo zu tun, dem er erst kürzlich im Halbfinale des ATP-Turniers in Båstad/Schweden unterlegen war. Das 18 Jahre alte Top-Talent hatte im Vorjahr in Hamburg das Halbfinale erreicht.

Haas tritt dieses Jahr nicht an

Florian Mayer ist als erster Deutscher am Montag in der Hansestadt gefordert. Der Bayreuther trifft im zweiten Tagesmatch auf dem Centre Court auf den Qualifikanten Albert Montanes. Der Spanier setzte sich am Sonntag gegen den Hamburger Mischa Zverev mit 6:0, 2:6, 6:4 durch. Der Augsburger Philipp Kohlschreiber spielt nicht vor Dienstag gegen den Sieger von Båstad, Benoit Paire aus Frankreich. Altmeister Tommy Haas kommt in diesem Jahr nicht in seine Geburtsstadt.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus