Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburg Freezers

1:4-Niederlage in Düsseldorf

Düsseldorf, 14.09.2015
Hamburg Freezers, Düsseldorfer EG, Eishockey, Playoff, Viertelfinale, 16.03.2015

Im zweiten Saisonspiel kassieren die Freezers eine 1:4-Niederlage in Düsseldorf. (Archivfoto)

Nach dem Autaktsieg am ersten Spieltag haben die Hamburg Freezers am Sonntag eine 1:4-Niederlage in Düsseldorf kassiert.

Die Hamburg Freezers haben am zweiten Spieltag der neuen Saison in der DEL die erste Niederlage hinnehmen müssen. Das Team von Trainer Sergé Aubin unterlag am Sonntag mit 1:4 (1:2, 0:0, 0:2) bei der Düsseldorfer EG, nachdem der Heimauftakt knapp zwei Tage zuvor mit einem 4:2 über Vizemeister ERC Ingolstadt erfolgreich verlaufen war.

Furioser Start

Mathieu Roy (2.) erzielte vor 5.339 Zuschauern das einzige Tor für die Norddeutschen. Kurt Davis (1.), Ken Andre Olimb (5.), Norman Milley (58.) und Daniel Kreutzer (60.) trafen für die Hausherren. Mit den drei Treffern in nur fünf Minuten startete die Partie furios, hielt in der Folge aber nicht, was sich die Fans von ihr versprachen. Das zweite Drittel plätscherte so dahin, die Freezers fanden nicht die Mittel, um die DEG-Defensive auszuhebeln. Im Schlussabschnitt kam bei Pfosten- und Lattentreffern von Sam Klassen (51.) und Nico Krämmer (54.) auch noch Pech hinzu. Die Rheinländer hatten mehr Glück und machten ihren ersten Saisonsieg mit dem Kontertor von Milley praktisch perfekt. Kreutzer legte noch einen drauf, nachdem die Freezers ihren Torhüter Dimitrij Kotschnew vom Eis genommen hatten.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus