Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Planung abgeschlossen

Das ist die Strecke vom IRONMAN Hamburg

Hamburg, 19.01.2017
Ironman, Schwimmen, Getty Images

Am 13. August 2017 steigt der IRONMAN in Hamburg.

Am 13. August  gehen rund 2.500 Athleten aus mehr als 50 Ländern beim ersten IRONMAN Hamburg an den Start. Diese Strecke wartet auf sie.

Zum ersten Mal steigt in diesem Jahr der IRONMAN in Hamburg. Am 13. August 2017 machen sich rund 2.500 Athleten vom Alsteranleger aus auf den Weg quer durch Hamburg. Die Planungen für die Strecke sind nun abgeschlossen - und die hat schon jetzt das Zeug zum Klassiker. Auf die Teilnehmer wartet eine 3,8 Kilometer lange Schwimm-, 182 km Rad- und 42,2 km Laufstrecke.

Los geht's am Alsteranleger mit Schwimmen

Der Startschuss für die Profimänner fällt am 13. August um 6:45 Uhr am Alsteranleger (Jungfernstieg). Fünf Minuten später gehen die Frauen auf die Schwimmstrecke bevor um 7 Uhr Rolling Start aller Altersklassen ist. Der erste Abschnitt der Schwimmstrecke verläuft durch die Binnenalster in die Außenalster und zurück. Nach ca. 2,6 km erfolgt ein kurzer Landgang, im Triathlon auch als "Australian Exit" bekannt. Anschließend führt der zweite Teil des Schwimmkurses in der Binnenalster bis zum Schwimmausstieg in der Kleinen Alster. Dort geht es über Treppen hoch auf den Rathausmarkt.

Mit dem Rad über die Köhlbrandbrücke

Danach geht's für die Teilnehmer auf dem Rad weiter. Der Startpunkt ist dabei am nördlichen Ende der Wechselzone am Ballindamm und verläuft von dort aus über zwei Runden zu je 91 Kilometern. Die geringfügige Verlängerung gegenüber der IRONMAN-Norm von 180,2 Kilometer ist aufgrund der Streckenführung notwendig. Nach der Durchfahrt der Hafencity geht es zur Köhlbrandbrücke, welche normalerweise für Radfahrer gesperrt ist. Anschließend führt die Strecke über Terrain südlich von Hamburg durch Niedersachsen. Vorbei an einem kurzen Anstieg in Langenrehm sowie einer Ortsdurchfahrt von Buchholz in der Nordheide geht es über Seevetal zurück nach Hamburg. Dort verläuft der Rückweg bis hin zum Wendepunkt vor der Lombardsbrücke. Die Radstrecke führt insgesamt über rund 1.000 Höhenmeter.

Laufen - Durch das grüne Herz der Stadt

Schnelle Zeiten verspricht die Laufstrecke rund um die Binnen- sowie entlang der Außenalster. Durch Hamburgs schönstes Laufrevier geht es rund um die Binnengewässer der Hafenmetropole. Die vier Laufrunden führen insgesamt dreimal über den Rathausmarkt, wo sich auch das Ziel befindet.

Motiviert die Läufer an der Strecke

Natürlich freuen sich die Teilnehmer des ersten IRONMAN Hamburg auf Eure Anfeuerungsrufe entlang der Strecke. Für die Athleten ist jeder Zuschauer an der Strecke ein Motivator, der ihn bis ins Ziel trägt. Wenn Ihr Euch der Herausforderung ebenfalls stellen wollt, könnt Ihr Euch unter www.ironman.com noch einen der letzten Startplätze sichern.

(ste / IRONMAN)