Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Super Bowl 2014

Bruno Mars bringt das Stadion zum Kochen

New York, 03.02.2014
Bruno Mars Super Bowl 2014

Radio Hamburg Mega-Star Bruno Mars hat in der Halbzeitpause des Super Bowls das Stadion zum Kochen gebracht. Das Highlight war der gemeinsame Auftritt mit den Red Hot Chili Peppers.

Mit einem fetzigen Auftritt haben Bruno Mars und die kalifornischen Kultrocker Red Hot Chili Peppers beim Super Bowl Millionen Football-Fans und Fernsehzuschauern eingeheizt. Im goldglänzenden Jackett legte Mars in der Halbzeit im MetLife Stadium in East Rutherford eine atemberaubende Show mit einem Mix seiner Songs hin.  Er performte Mega-Hits wie "Locked Out Of Heaven", "Treasure" und "Just The Way You Are".

Red Hot Chili Peppers halbnackt auf der Bühne

Bei Winterwetter im offenen Stadion zeigten die Alt-Rocker Red Hot Chili Peppers viel Haut. Sänger Anthony Kiedis sang Oberkörper frei und in kurzen Hosen zusammen mit Bruno Mars "Give It Away Now" und brachte die Menge zum kochen. Die 13-minütige Halbzeitshow wurde von einer spektakulären Lichterschau begleitet.

Lest auch: Mega-Event: Das war der Super Bowl 2014

Mit einem fetzigen Auftritt haben Bruno Mars und die kalifornischen Kultrocker Red Hot Chili Peppers beim Super B ...

Klatsche für die Denver Broncos

Im Football-Finale standen sich die Seattle Seahawks und die Denver Broncos gegenüber. Mit 43:8 konnten sich Seahawks deutlich über die Broncos triumphieren, bereits zur Halbzeit stand es 22:0. Zum wertvollsten Spieler des Super Bowls wurde Malcolm Smith gekührt.

Die besten Spots vom Super Bowl 2014

Jedes Jahr investieren Unternehmen Millionen Euro in die Produktion und Ausstrahlung von Werbespots, die teilweise sogar nur für den Super Bowl produziert werden. In den USA gibt es sogar Partys, auf denen das Spiel gar keine Rolle spielt und nur das gemeinsame Gucken der Spots im Vordergrund steht.

Um Werbung beim Super Bowl zu schalten, greifen Konzerne tief in die Tasche - Die Ausstrahlung von 30 Sekunden Werbung in der Halbzeitpause kostet vier Millionen Euro.

Die besten Spots vom Super Bowl 2014 haben wir für Sie hier zusammen gestellt.

 

(dpa/pne)

comments powered by Disqus