Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Arm in Bandage

Sorge um Nationaltorhüter Manuel Neuer

München, 19.05.2014
Manuel Neuer, verletzt, Twitter, Sky

Nach der Untersuchung muss Manuel Neuer eine Bandage tragen. Ob und wie er sich verletzt hat, ist noch nicht klar.

Bilder von Bayern-Torwart Manuel Neuer haben am Montag die Sorgen um die deutsche Nummer eins vergrößert.

Der 45-malige Nationalspieler hatte sich beim 2:0-Sieg seines Münchner Clubs im DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund eine Schulterverletzung zugezogen. Der 28-Jährige konnte am Samstag die Partie zwar beenden, musste sich am Montag aber einer Untersuchung bei DFB-Teamarzt Müller-Wohlfahrt in München unterziehen. Internetfotos und TV-Bilder zeigen Neuer mit einer stabilisierenden Bandage.

Auch Lahm & Schweinsteger verletzt

Vor der Kernspin-Untersuchung hatten Münchner Medien von einer Prellung des Schultereckgelenks und einer Zerrung des Kapselbandapparats berichtet. Eine genaue Diagnose wurde nach der Untersuchung noch nicht bekannt. Der FC Bayern hat für den Laufe des Tages eine Erklärung angekündigt. Auch DFB-Kapitän Philipp Lahm (linker Fuß) und Bastian Schweinsteiger (Patellasehne) sind derzeit noch angeschlagen.

Spieler reisen mit zur Vorbereitung

Die WM-Teilnahme von Philipp Lahm und Manuel Neuer ist trotz der Verletzungen aus dem Pokalfinale nicht in Gefahr. Die Profis vom FC Bayern werden am Mittwoch ins Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft fahren, teilte der FC Bayern München am Nachmittag mit.

Khedira reist später nach

Sami Khedira, ein halbes Jahr nach seinem Kreuzbandriss wieder im Spielbetrieb, wird auf jeden Fall erst in der kommenden Woche nach dem Champions-League-Finale mit Real Madrid nach Norditalien nachreisen.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus