Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach Wirbelbruch

Neymar verabschiedet sich von der WM

Rio de Janeiro, 07.07.2014

Im Viertelfinalspiel zieht sich Neymar bei einem Foul einen Wirbelbruch zu. Der Spieler fällt für den Rest der WM aus. Jetzt verabschiedet er sich per Videobotschaft.

Es war ein Schock für alle Brasilien-Fans: Der kolumbianische Nationalspieler Juan Zúñiga foult Neymar im Viertelfinalspiel der WM. Der Stürmer muss mit der Trage aus dem Stadion und ins Krankenhaus gebracht werden.

WM für Neymar gelaufen

Das Foul, das selbst in der Zeitlupe zwar schmerzhaft aber nicht annähernd so gefährlich aussieht wie die Diagnose nach seiner Untersuchung im Krankenhaus, bedeutet das Aus für den brasilianischen Starspieler. Er hat einen Wirbelbruch erlitten und kann scheidet damit für weitere Einsätze in der Nationalmannschaft des Gastgeberlandes aus.

Keine Sanktion für das Foul

Für Neymar ist das ein Albtraum. Der erfolgreiche Torschütze hatte sich viel von der Weltmeisterschaft erhofft. Am schmerzlichsten ist es für ihn wohl, dass er ausgerechnet bei der WM im eigenen Land nach dem Viertelfinale ausscheiden muss. Eine Karte oder den Platzverweis gab es für den Übeltäter Juan Zúñiga nicht.

Videobotschaft von Starstürmer

Neymar hingegen ist über sein unverschuldetes Ausscheiden uns sendet Grüße an seine Fans und dankt ihnen für ihre Unterstützung. Dabei ist der Profi-Fußballer zu Tränen gerührt. Im Video sagt er, dass es sein Traum sei, im Finale einer Weltmeisterschaft zu spielen. Dieser Traum sei für ihn auch noch nicht vorüber, auch wenn er in diesem Jahr nicht daran teilnehmen könne. Er will die Mannschaft aber weiterhin unterstützt und mit ihnen feiern, wenn sie die WM gewinnen. Er bedankt sich außerdem herzlich bei den Nachrichten und Fans für "die Unterstützung und die Liebe".

Lest auch: Schock für Brasilien: Wirbelbruch - WM-Aus für Neymar

Brasiliens Stürmerstar Neymar hat sich beim 2:1-Viertelfinalsieg gegen Kolumbien einen Wirbel gebrochen ...

(kru)

comments powered by Disqus